Neue interessante Veranstaltungen findest du hier:

Saidi und Stocktanz-Workshop

Der traditionell ägyptische Stocktanz mit dem Holzstock geht auf den „Raqs el Tahtib“ zurück, einen stilisierten Kampftanz, bei dem die Männer häufig mit dem Stock tanzen. In abgewandelter Form wird der Saidi mit dem Stock inzwischen gerne auch von Frauen getanzt und zeigt eine schöne Verbindung von männlicher und weiblicher Energie.

Durch den Tanz mit dem Stock wollen wir die Polarität zwischen Stabilität, innerer Aufrichtung, kraftvoll-bestimmten Bewegungen und zwischen In-sich-Ruhen, Nachgeben, sinnlich-weichen Bewegungen sowie das Spiel damit erforschen.
Begleiten werden uns dabei die schönen und mitreißenden Rhythmen der Saidi-Musik.

Ort:                        FEM Family, Kahlaische Str. 31, 07745 Jena
Zeit:                       Sonntag, 06.11.2022; 13:30 – 17:30 Uhr
Kosten:                 65€
Anmeldung:        Alexandra Hett unter der Telefonnummer: 0178 / 47 66862
Bitte mitbringen:   Getränk, bequeme Kleidung und falls vorhanden einen langen, weiten Rock sowie ein Tuch für die Hüften. Matten für die Erwärmung und Stöcke für das Tanzen sind vor Ort vorhanden.
Des Weiteren stehen biologische Snacks und Obst für die Zwischenpause bereit.
Verbindliche Anmeldung und Überweisung der Workshopgebühr bitte bis zum 28.10.2022.

Bankverbindung:   Alexandra Hett DE72 7025 0150 0005 1576 98

Der Workshop kommt ab 4 Teilnehmerinnen zustande. Bei Nichtstattfinden aufgrund zu wenig Anmeldungen wird die Gebühr zurücküberwiesen.

ÄGYPTISCHER TANZ: donnerstags, 18:30 – 20:OO Uhr

Ägyptischer Tanz hat eine lange Tradition und ist einer der Ursprünge für den im westlichen Kulturkreis besser bekannten „Orientalischen Tanz“. Als wahrscheinlich ältester aller Frauentänze ist er ein entspannter und freudvoller Weg zu mehr Wohlbefinden sowie Ausdruck weiblicher Kraft und Würde.
Dem Tanzen gehen sanfte Körperübungen zur Dehnung und Kräftigung voraus, die sowohl auf Beweglichkeit und Durchlässigkeit einerseits als auch auf Stärkung von Bauch, Rücken und Beckenboden und den Aufbau einer guten Haltung andererseits zielen.
Zentrale Elemente sind zu Beginn das Erarbeiten der beweglichen Wirbelsäule, die Erfahrung einiger Grundprinzipien (wie Erdigkeit, Zentriertheit und Integration der Bewegungen) sowie das Erlernen erster Grundfiguren des Ägyptischen Tanzes und deren Verbindung.
Freude und Genuss an Bewegung sowie Spaß am Miteinander-Tanzen zu vermitteln ist mir ein großes Anliegen! In der Geborgenheit einer Frauengruppe konkurrenzlos miteinander zu tanzen, stärkt und verbindet. Gleichzeitig kann sich jede Frau – unabhängig von Figur, Alter und Tanzerfahrung – in ihrer Einzigartigkeit erleben und ihren ureigenen (Tanz)Ausdruck entwickeln.
 
Bitte mitbringen: Getränk, bequeme Kleidung, Decke oder Matte und falls vorhanden einen langen, weiten Rock und ein Tuch für die Hüften. Beides ist auch vor Ort zum Ausleihen vorhanden!